Über das Literaturfest

Veranstalter und Programmbereiche

Zwar kann auch 2021 das Literaturfest München leider nicht in gewohnter Form stattfinden. Dennoch wird es in München das ganze Jahr über spannende Angebote rund um Bücher und Literatur geben.

Im Literaturhaus München fand vom 16.6. bis 24.6.2021 die LITERATURFEST MÜNCHEN SOMMER EDITION statt.
Veranstaltet von der Stiftung Literaturhaus // Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München // Gefördert im Rahmen von »Neustart Kultur« der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.
Kulturpartner: BR
In Kooperation mit: Bellevue di Monaco eG und dem Münchner Stadtmuseum im Rahmen der Reihe »Einwände« // Comic Company // Institut français München // Monacensia // Museum Fünf Kontinente // NS-Dokumentationszentrum München // Stiftung Lyrik Kabinett // Vertretung der Regierung von Québec

Zum gewohnten Zeitpunkt im November wird im Gasteig die 62. MÜNCHNER BÜCHERSCHAU (18.11. bis 5.12.2021) stattfinden.
Veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Und am ersten Adventswochenende präsentieren sich auf dem Markt der unabhängigen Verlage ANDERE BÜCHER BRAUCHT DAS LAND (27./28. November 2021) etwa 30 Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Literaturhaus München.
Veranstaltet von der Stiftung Literaturhaus, gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

HISTORIE:
Das erste Münchner Literaturfest fand 2010 statt. Das literarisch-künstlerische Konzept des forum:autoren wurde in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus von wechselnden Schriftsteller_innen gestaltet. 2020 musste das Literaturfest München mit der Kuratorin Nora Gomringer Corona bedingt ausfallen. Die Kurator_innen im Überblick: Ingo Schulze (2019), Jan Wagner (2018), Doris Dörrie (2017), Elke Schmitter (2016), Albert Ostermaier (2015), Clemens Meyer (2014), Dagmar Leupold (2013), Thea Dorn (2012), Matthias Politycki (2011) und Ilija Trojanow (2010).

Das Literaturfest München setzt sich zusammen aus dem forum:autoren, der Münchner Bücherschau und dem Fest-Programm des Literaturhauses München mit dem Markt der unabhängigen Verlage Andere Bücher braucht das Land. Auch die Verleihungen des Geschwister-Scholl-Preises und des Fernsehpreises LiteraVision finden im Rahmen des Literaturfests statt.

Veranstaltet wird das Literaturfest München vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern und dem Literaturhaus München (Geschäftsführung) in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.