Über das Literaturfest

Veranstalter und Programmbereiche

Literaturfest München 2021
Vom 17. November bis zum 5. Dezember 2021
Im Gasteig, im Literaturhaus und digital

Die schönsten Wochen für Lesebegeisterte in unserer Stadt starten am 17. November: Wir feiern das Literaturfest München im Literaturhaus und im Gasteig mit einem hochkarätigen Programm, mit zwei Buchausstellungen und vielen internationalen Gästen – auch in diesem Jahr großzügig gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
Lesenden steht die Welt offen. Wer liest, schafft eigene Welten, lernt Empathie und Toleranz. Die eigene Geschichte erzählen zu können, ist identitätsstiftend. Und Lesebegeisterung bei jungen Menschen zu entfachen, ist aktive Demokratieförderung. Deshalb wird ein Schwerpunkt auf dem Literaturfest München das Erzählen von Geschichten sein und das „Abtauchen“ ins Lesen als Alternative und Ergänzung zu digitalen Welten.
Mit einer gemeinsamen Eröffnung am 17.11. im Gasteig starten Literaturhaus und Bücherschau das Literaturfest München 2021, das Programm (bis einschließlich 5.12.) richtet sich an Leser_innen aller Altersstufen.
Die Buchausstellung der 62. Münchner Bücherschau findet täglich von 8-23 Uhr im Gasteig bei freiem Eintritt statt.
Und am ersten Adventswochenende (27./28.11.21) präsentieren sich auf dem Markt der unabhängigen Verlage ANDERE BÜCHER BRAUCHT DAS LAND etwa Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Literaturhaus München.

VERANSTALTER: Literaturhaus München // Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.
UNTERSTÜTZT VON: Kulturreferat der Landeshauptstadt München // Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
MEDIENPARTNER: Bayern2 // Münchner Merkur

HISTORIE:
Das erste Münchner Literaturfest fand 2010 statt. Das literarisch-künstlerische Konzept des forum:autoren wurde in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus von wechselnden Schriftsteller_innen gestaltet. 2020 musste das Literaturfest München mit der Kuratorin Nora Gomringer Corona bedingt ausfallen. Die Kurator_innen im Überblick: Ingo Schulze (2019), Jan Wagner (2018), Doris Dörrie (2017), Elke Schmitter (2016), Albert Ostermaier (2015), Clemens Meyer (2014), Dagmar Leupold (2013), Thea Dorn (2012), Matthias Politycki (2011) und Ilija Trojanow (2010).

Das Literaturfest München setzt sich zusammen aus dem forum:autoren, der Münchner Bücherschau und dem Fest-Programm des Literaturhauses München mit dem Markt der unabhängigen Verlage Andere Bücher braucht das Land. Auch die Verleihungen des Geschwister-Scholl-Preises und des Fernsehpreises LiteraVision finden im Rahmen des Literaturfests statt.

Veranstaltet wird das Literaturfest München vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern und dem Literaturhaus München (Geschäftsführung) in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.