Dieser ganze Vorrat an Menschlichkeit

Soiree mit Volya Hapeyeva & Nora Gomringer

Ihre Lebensreise ist eine »Camel Travel«, das Grün eines Rasens ein »Mutantengarten«: Die belarussische Autorin und Sprachwissenschaftlerin Volha Hapeyeva schreibt in großen Bildern. Ihr Rettungsmittel in Corona-Zeiten? Kunst und Literatur, dieser »ganze Vorrat an Menschlichkeit« (literaturoutdoors.com). Während die autobiographisch erzählte Kamelreise Jugend und Aufwachsen in einem Staat beschreiben, der durch bedrohliche politische Veränderungen in immer größere Ferne rückt, sind die Gedichte Zeugnisse des Hier und Jetzt, zärtliche Beispiele von Body Politics im poetischsten Sinne. Ihre Freundin, die Autorenkollegin Nora Gomringer, wird Volha Hapeyeva zu Heimat und Fremde, Übersetzung und Original, Stille und Tastaturklicken befragen. Dazu hören wir Passagen aus »Camel Travel« (Literaturverlag Droschl / Aus dem Belarusischen von Thomas Weiler) und Gedichte aus »Mutantengarten« (Edition Thanhäuser / Deutsch von Mathias Göritz u.a.).

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus / In Kooperation mit der Stiftung Lyrik Kabinett

(Header: Coverdetail »Camel Travel«)

WEITERE INFORMATIONEN:
Bitte beachten Sie unsere aktuellen Schutz- & Hygienemaßnahmen / Alle Lesungen mit Publikum vor Ort & als Stream (mehr zum HYBRID-Format) / ZUGANG ZUM STREAM über folgende Seite: stream.reservix.io/e1667818. Hier müssen Sie Ihren vierstelligen Zugangscode eingeben, den Sie mit Kauf des Stream-Tickets erhalten. UND LOS GEHTS! Der STREAM startet etwa 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.


Ort
Literaturhaus, Salvatorplatz 1 (U 4/5 & 3/6 Odeonsplatz), Saal & Livestream
Eintritt
SAALTICKET: 15.- (zzgl. 2.- ReserviX-Servicegebühr/Buchung). FFP2-Maske verpflichtend. Nach aktuellem Stand ist KEIN TAGESAKTUELLER, NEGATIVER COVID-19-Test NÖTIG. STREAMTICKET: Euro 5.- (Einzelticket) / Euro 10.- (Paarticket) / Euro 15.- (Family & Friends)

Mehr Veranstaltungen: