Mitmachen

#dieweltnach89 – alles nur (N)Ostalgie?

Das Ende der 1980er-Jahre brachte die Wende mit sich. Diese Jahre hinterließen aber nicht nur ein politisches, sondern auch ein popkulturelles Erbe. Die Mode der Achtziger, die Musik, Spielzeug, Filme erleben zurzeit ein großes Comeback, das uns nostalgisch zurückblicken lässt.

Wo finden sich bei euch die 1980er-Jahre wieder?

+++ Mailt uns eure Bilder (info@litmuc.de) – und wir stellen sie auf unsere Website in die Fotogalerie und teilen ausgewählte Bilder auch auf Social Media! +++

+++ Oder postet eure Bilder selbst auf Instagram mit den Hashtags #89flashback #dieweltnach89 #litmuc19 +++

Wenn wir 1989 hören, sehen wir vor unserem inneren Auge die Mauer fallen: jubelnde Menschen an den geöffneten Sektorenübergängen von Ost- nach Westberlin.

Die Geschehnisse dieses 9. Novembers hatten Auswirkungen nicht nur auf Deutschland, sondern auf die ganze Welt. Eine Welt, die bald für viele Menschen eine andere sein sollte. Egal ob aus der BRD oder der DDR. Das Erbe dieser geschichtsträchtigen Jahre hallt jedoch noch lange nach. Nicht nur in politischer Hinsicht.

Der Retrotrend, der sich auf die zweite Hälfte der 1980er-Jahre bezieht, gehört zu unserem aktuellen Zeitgeist. Der verträumte Blick auf diese Zeit ist Teil unserer Popkultur geworden. So schön bunt, so wild. Die Welt schien noch weniger kompliziert zu sein. Heute nehmen sich junge Erwachsene die Fotos ihrer damals jungen Eltern als Vorbild für ihren Kleidungs- und Frisurenstyle. In der Popmusik gehören breite Synthflächen wieder zum guten Stil, und überhaupt stürmten gleich zwei Alben mit dem ikonischen Titel 1989 die internationalen Musikcharts. Die Netflix-Erfolgsserie Stranger Things funktioniert, trotz dünner Story, als große Verkleidungsparty mit 1980er-Jahre-Motto. Und wir schauen mit nostalgischem Blick drauf.

Die Jahre um die Wende haben Spuren in unserer Welt hinterlassen. In unserem Musikgeschmack, in unserem Kleiderschrank, in unserem Bücherregal, in der Kiste im Keller, mit den Dingen, die wir nie wegwerfen werden. Weil das Rauskramen dieser Sachen auch einfach Spaß macht, wollen wir sehen, wie viel 1980er-Jahre #dieweltnach89 bei euch zu bieten hat: Zeigt uns, was ihr aus dieser Zeit noch bei euch zu Hause habt!


Teilen: