Fr. / 23.11.2018 / 10:00 UHR /
LiteraVision – Fernsehpreis der Landeshauptstadt München

Öffentliche Jurysitzung und Preisverleihung

Der Fernsehwettbewerb LiteraVision, der beispielhafte Sendungen über Bücher und Autorinnen und Autoren auszeichnet, findet alle zwei Jahre statt. Filmemacherinnen und Filmemacher aus dem gesamten deutschsprachigen Raum bewerben sich für die beiden mit je 5000 Euro dotierten Preise in den Kategorien Kurz- und Langfilm. 2018 wurden 87 Beiträge eingereicht. Die von der Fachjury ausgewählten 15 Filme werden auf der zweitägigen öffentlichen Jurysitzung gezeigt und in Anwesenheit der Regisseure und Regisseurinnen diskutiert, direkt gefolgt von der Preisverleihung. Der Fernsehwett-bewerb LiteraVision ist in dieser Form einzigartig in der deutschen Medienlandschaft.

FR. / 23.11. / 10 UHR / KURZBEITRÄGE
Lars Friedrich zu Volker Weidermanns Buch Träumer (BR)
Thorsten Mack zu Mirko Bonné (NDR)
Hans-Michael Marten zu Lothar Becker (MDR)
Andrea Maurer zu Thomas Melle (ZDF)
Philipp Rimmele zu Don DeLillo und dessen Übersetzer (ZDF/3sat)
Lydia von Freyberg zu Joachim Meyerhoff (BR)
Nico Weber zu Oswald Egger (ORF/3sat)

/ Literaturhaus, Forum und Saal
/ Eintritt frei

/ Anmeldung erbeten unter: 089-29 19 34 27 (Literaturhaus)
oder reservix.de
https://www.reservix.de/tickets-literavision-jurysitzung-kurzbeitraege-in-muenchen-literaturhaus-muenchen-forum-am-23-11-2018/e1276628

Weitere Infos: muenchen.de/literatur


Zurück