Literaturhaus München

/ Kalender Literaturhaus 2018
/ Andere Bücher braucht das Land 2018

Auch in diesem Jahr ist das Literaturhaus zentraler Treffpunkt und einer der wichtigsten Veranstaltungsorte des Literaturfests. Schönes Babel: Das Thema des forum:autoren-Kurators Jan Wagner greifen wir auf und laden Schriftsteller_innen, Moderator_innen, Übersetzer_innen, lesende Schauspieler_innen und vor allem unser Publikum ein zu einem Fest der vielen Stimmen. Den Fliehkräften allenthalben halten wir die Schönheit der Vielfältigkeit entgegen.

Deutschsprachige und internationale Autorinnen und Autoren sind unsere Gäste, darunter Nino Haratischwili, Liao Yiwu, María Cecilia Barbetta, Maxim Biller, Jan und Aleida Assmann, Edoardo Albinati, Martin Walser. Wir präsentieren die erstmals edierten Tagebücher Lion Feuchtwangers und diskutieren den spektakulärsten Justizfall der jüngsten deutschen Geschichte anhand der nun vollständig vorliegenden NSU-Protokolle.

Das letzte Wochenende des Literaturfests gehört erneut dem bibliophilen Buch: Wir feiern das Analoge mit den schönsten Neu- erscheinungen der unabhängigen Verlage auf dem Markt Andere Bücher braucht das Land und laden ein zur Entdeckung zahlreicher neuer Verlage und ihrer Verleger_innen. Flankiert wird der Markt von einem bunten Begleitprogramm mit Diskussionen und Workshops und einer Grafik-Verkaufsausstellung für alle, die das besondere Weihnachtsgeschenk suchen.

Literatur für alle Sinne – im Literaturhaus München.

#LithausMUC #anderebücher