Trailer Literaturfest München 2013


Willkommen beim Literaturfest München

 

Am 6. November 2013 war es wieder soweit: Das vierte Literaturfest wurde eröffnet. Über zwei Wochen lang traten mehr als 100 Autoren, Schauspieler, Künstler und Musiker in ganz München auf. Ein Fest der Literatur, der Bücher, des Lesens für alle!

Das Literaturfest München 2014 wird am 19. November eröffnet und endet am 7. Dezember.

Unser Newsletter hält Sie immer auf dem Laufenden.

Das Literaturfest München setzt sich zusammen aus dem Kuratorenprogramm forum:autoren, der Münchner Bücherschau und dem Fest-Programm des Literaturhauses München mit der Markt der unabhängigen Verlage "Andere Bücher braucht das Land". Auch die Verleihung des Geschwister-Scholl-Preises findet im Rahmen des Literaturfests statt.

Das Literaturfest München wird veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern und dem Literaturhaus München (Geschäftsführung) in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Mit freundlicher Unterstützung des Bayerisches Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Forschung und Kunst, Lufthansa, DATEV, Konen und Hotel Torbräu

Medienpartner: Bayern 2 und Buchjournal

Grusswort Dr. Hans-Georg Küppers 2013

Dr. Hans-Georg Küppers
©Kulturreferat

Kulturreferent der Landeshauptstadt München

Zum vierten Mal: ein Fest der Worte, Bilder, Töne, mit einer eindrucksvollen Zahl von Autorinnen und Autoren, mit Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen, Musik. Kurzum: Es ist wieder Literaturfest. Unter dem Motto "Stadt Land Fluss: Geschichten von der Gegenwart" lenkt Dagmar Leupold den Blick des diesjährigen forum:autoren auf die im konkreten Hier und Heute verwurzelte internationale Literatur, die ein Bild der unterschiedlichen Lebensformen und -räume vermittelt. Ich danke der Kuratorin, dem Team und unseren Kooperationspartnern und wünsche dem Publikum viele Anregungen und nachwirkende Begegnungen mit Menschen, Büchern und Welten.

 

 

Grusswort Dr. Wolfgang Heubisch 2013

Dr. Wolfgang Heubisch
©Bayerisches Staatsministerium

Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Wir leben in einer Zeit, in der sich Megacitys zusammenballen, Urbanität neu diskutiert wird und Bürger ihre Städte selbst stärker gestalten wollen. Gleichzeitig definieren sich die Regionen selbstbewusst neu und besinnen sich auf ihre kulturelle Identität. Privatheit und Öffentlichkeit treten in ein spannendes Verhältnis. Wir dürfen neugierig sein, wie sich diese Themen in der Literatur spiegeln, wie Sprache die Räume der Gegenwart konstruiert und in welchen Koordinaten sich der Literaturbetrieb künftig bewegt. Zum vierten Mal fördert der Freistaat Bayern mit Überzeugung das Münchner Literaturfest, bei dem die Kräfte verschiedener Partner bewährt ineinandergreifen.

 

 

Grusswort Dr. Jörg Platiel 2013

Dr. Jörg Platiel
©Claus Uhlendorf

Vorsitzender des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V.

Aktuelle Diskurse und Internationalität bilden die Schwerpunkte der 54. Münchner Bücherschau. Leben im heutigen Afghanistan oder Veränderungen durch den Klimawandel sind dabei nur zwei Themen, die uns literarisch im Gasteig begegnen. Bestsellerautoren und Newcomer, Lokalgrößen und Autoren aus Großbritannien, dem Iran, der Schweiz oder Griechenland; Geschichte und Zukunft, Dystopien und Utopien: Nie war im Gasteig eine größere Vielfalt an Büchern und Menschen versammelt. Freuen Sie sich auf rund 40 Veranstaltungen und Sonderausstellungen sowie 20.000 Neuerscheinungen in der großen Buchausstellung. Wir laden Sie herzlich ein!

Grusswort Dr. Reinhard G. Wittmann 2013

Dr. Reinhard G. Wittmann
©Lissy Mitterwallner

Leiter des Literaturhauses München, Geschäftsführer Literaturfest 

München liest. In der U-Bahn. Auf dem Monopteros. Am Isarstrand. Das vierte Literaturfest München nimmt sich dieser Lesenden an: Sie sind eingeladen dazu, sich inspirieren zu lassen, zuzuhören, zu diskutieren und neue Perspektiven zu entdecken. "Stadt Land Fluss: Geschichten von der Gegenwart" ist das diesjährige Thema des forum:autoren und München kann sich in diesem Motto wunderbar wiederfinden: als Millionendorf mit höchst urbaner Kultur- und Kunstszene. Das Literaturhaus ist mit vielen Lesungen und einer Independent-Verlagsschau wichtiger Teil des Literaturfests, das den November in München zu einem Höhepunkt im Literaturjahr macht!