Eröffnung des Literaturfestes München

Bachtyar Ali, Sabine Gruber, Elke Schmitter, Hinemoana Baker und Hanns-Josef Ortheil stimmen am 10.11. auf das diesjährige Festival ein.

Bachtyar Ali, Sabine Gruber, Elke Schmitter, Hinemoana Baker und Hanns-Josef Ortheil stimmen auf das diesjährige Festival ein. Luzia Braun führt durch den Abend, Stefan Hunstein liest ausgewählte Passagen, dazu gibt es Kurzfilme von Andreas Ammer, und das Monaco Swing Trio macht Musik.

Die 57. Münchner Bücherschau wirft literarische Blicke auf eine von Krieg, Gewalt und Terror durchsetzte Weltordnung. So erzählt Bachtyar Ali in Der letzte Granatapfel vom irakisch-kurdischen Grenzgebiet, von einer Gefangenschaft in der Wüste sowie der Bootsflucht in den Westen. Wenn Sabine Gruber in Daldossi oder Das Leben des Augenblicks den Alltag eines Kriegsfotografen beschreibt, untersucht sie die suggestive Macht von Bildern ebenso wie die Möglichkeiten journalistischer Wahrheitsfindung.

Die diesjährige Kuratorin Elke Schmitter betrachtet beim forum:autoren Sprachwelten aus vielen Perspektiven: Gemäß ihrem Motto ein wort gibt das andere geht es um Sprache und Poesie unter Bedingungen politischer Repression, um die Muttersprache als Heimat des Erlebens wie auch als Zankapfel der Integration, um künstliche Sprachen als progressive Idee - und um den Zauber der Stimme, die spricht und singt. Die Singer-Songwriterin Hinemoana Baker performt maorische Dichtung und Songs.

Unter dem Titel Die Welt erzählen präsentiert das Literaturhaus München in seinem Festprogramm Geschichten, die in anderen, nahen wie fernen Ländern spielen. Über die Kunst der Weltaneignung schreibt einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller: In Was ich liebe - und was nicht erzählt Hanns-Josef Ortheil von der literarischen Kunst, ein Leben zu führen.

Jakob Lakner, Daniel Fischer und Julia Hornung bringen als Monaco Swing Trio Gypsy-Swing, Klezmer- und Tango-Klänge zu Gehör, und der Regisseur Andreas Ammer setzt mit Kurzfilmen über prominente Autorinnen und Autoren des Literaturfests filmische Rhythmen.


Zurück

Kartenvorverkauf

Tickets erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstaltungsorten und bei München Ticket unter 089–54 81 81 81 oder online.

5 + 1 Unser Angebot für Vielbesucher
Beim Kauf von Karten für 6 Veranstaltungen zahlen Sie nur für 5! Erhältlich nur telefonisch bei München Ticket oder bei allen München-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Nutzen Sie auch unsere Kombitickets für die Veranstaltungen am 20., 21., 23. und 24. November im Literaturhaus!  

Die Karten für das Filmprogramm an der HFF erhalten Sie nur an der Tages- bzw. Abendkasse.